Qualifizierungskurs der Malteser für ehrenamtliche HospizmitarbeiterInnen

Der Malteser Hilfsdienst wird sein Unterstützungsangebot für die Menschen in Stadt und Landkreis Celle um einen Hospiz- und Palliativberatungsdienst erweitern.

Damit möchten die Malteser schwerkranken und sterbenden Menschen Unterstützung in der letzten Lebensphase geben. Hauptamtliche HospizkoordinatorInnen und ehrenamtliche Frauen und Männer geben durch Besuche und Gespräche psycho-soziale Unterstützung und leisten kompetenten Beistand für die häusliche Versorgung schwerkranker und sterbender Menschen. Neben der Beratung und Begleitung der Familien wird diese Hilfe auch für BewohnerInnen von Senioreneinrichtungen angeboten.

Künftig werden regelmäßig ehrenamtliche HospizhelferInnen ausgebildet werden, damit sie ihr Wissen in betroffene Familien tragen und Sterbende auf ihrem letzten Weg begleiten. Die ambulante Hospizarbeit des Malteser Hilfsdienstes versteht sich als eine weitere Unterstützung der bestehenden Netzwerke in Stadt und Landkreis Celle.

Im November/Dezember 2020 startet der erste Qualifizierungskurs der Malteser in Celle. Hierfür werden noch interessierte Menschen gesucht, die sich diesen wichtigen Dienst am Mitmenschen vorstellen können.

Zuvor gibt es am 26.08.2020 von 18.00 - 20.00 Uhr sowie am 15.10.2020 von 17.00 - 19.00 Uhr einen Informationsabend.

Weitere Details können Sie dem Flyer entnehmen, den Sie hier herunterladen können.