Verstärkung fürs Küsterteam gesucht

Unser Küsterteam braucht dringend Verstärkung – aber was macht ein „Küster“?

Was macht ein „Küster“?

Der Küster / die Küsterin bereitet in der Sakristei und in der Kirche alles vor, was für den Gottesdienst nötig ist. Das ist überhaupt keine schwere Aufgabe und wird schnell erlernt. Wir – das momentan recht kleine Küsterteam – stehen Ihnen, wenn Sie sich für diesen Dienst interessieren, mit Rat und Tat zur Seite. Wir können einen Termin ausmachen, an dem wir uns gemeinsam alles anschauen, Informationen geben und Fragen beantworten.

Sie möchten sich nicht für jeden Gottesdienst verpflichten?

Das tun Sie auch nicht! Wir sind ein inzwischen kleines Küsterteam. Jeder „Neuzugang“ vergrößert das Team, und die Häufigkeit des Einsatzes wird geringer. Normalerweise sind in St. Johannes die Gottesdienste am Sonntag um 10.30 Uhr, am Dienstag um 18 Uhr und am Donnerstag um 9.00 Uhr. Wir erstellen den Einsatzplan nach den Wünschen der einzelnen Küster. Wenn jemand also nur dienstags die Möglichkeit hat, dann wird er auch nur dienstags – im Wechsel mit andern - eingeplant.

Müssen wir uns auch um den Blumenschmuck kümmern?

Keine Sorge: In St. Johannes haben wir das außergewöhnliche Glück, dass zuverlässige und äußerst geschickte Frauen sich um den Blumenschmuck sowohl für den Altar als auch bei der Marien-Statue kümmern.

Bei Interesse wenden Sie sich gern an Pater Miroslaw, ans Pfarrbüro oder an Hildegard Flitter, oder kommen Sie einfach mal nach einem Gottesdienst in die Sakristei. Wir freuen uns auf Sie!

Das Küsterteam von St. Johannes der Täufer